Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
 Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

Bericht und Fotos

Die Winterwanderung zur Mostalm der FDL am 18. Februar 2018

... keine neue Idee bei uns, aber in aller "Einfachheit" doch immer wieder NEU und SCHÖN.

Großstadt und NATUR: Ich finde, besonders "Wir" wissen es, und sind doch immer wieder aufs Neue überrascht und glücklich, wie sehr dies für "unsere Stadt" zutrifft.

Wir fahren mit der Straßenbahn zur Endstelle des 43igers, wandern übers Hameau zur Sophienalpe und zur Mostalm, stärken uns dort mit einem guten bodenständigen Essen und gehen gemütlich über eine Forststraße nach Hütteldorf und fahren mit S, Vorortlinie oder U wieder nach Hause ....

Dazwischen etwa 15 km, 340 hm, Wiener Vorstadtatmosphäre, Winterlandschaft mit Winder Wonderland Charakter, schöne Gespräche und Wiedersehensfreude mit FDL, die man nicht bei jeder Gelegenheit sieht und trifft.

Ein wunderschöner Tag mehr im FDL-Tagebuch !

So sind wir eben: LäuferInnen, Nordic Walkerinnen, WanderInnen, FreundInnen mit einer großen Gemeinsamkeit: Bewegung ist Leben und macht Freude, und wenn man es will, in freundschaftlichster Gesellschaft ...

 

fdl

Schneeschuhwandern mit den Freunden des Laufsports Austria 2018

Am 11. Februar stand die dritte Auflage einer Schneeschuhwanderung der Freunde des Laufsports Austria in Kooperation mit ELITE Radtours am Programm.

34 schneeschuhbegeisterte TeilnehmerInnen, darunter auch einige Neulinge, legten sich am Preiner Gscheid das heutige Sportgerät an – und ab ging die Reise:

über die Reißtalerhütte (1.445 m) zum Gasthaus Moassa auf 1.172 m. In diesem sehr gemütlichen Alpengasthof stärkten wir uns für die restliche Strecke bis Altenberg (830 m), wo uns der Bus schon erwartete und uns zur Schlusseinkehr beim Uraniwirt brachte.

Fakten:

Ca 9,5 km und Ca 400 hm * Schneeverhältnisse perfekt* Wetter Kaiserlich * glückliche und zufriedene TeilnehmerInnen * ein absoluter Traumtag !

Für Heinz, Barbara und mich war es eine große Freude, diesen Tag zu organisieren und zu gestalten.Den großen Erfolg dieser Veranstaltung betrachten wir als Auftrag für 2019 :-)

Herzlichst, Monika

fdlBilder Wolfgang

 

 

fdl

Bildermix Monika-Michi-Karin-Martina

fdl

 Bilder Wolfgang Natur

Danke an alle FotografInnen

 

DAS Wochenende der Woche 2 dieses Jahres

... so ganz typisch für die FDL ...

 

Gelaufen wurde bei (mindestens) zwei Bewerben:

bei der VCM Winterlaufserie 1 - 11 FDL

beim Vienna Winter Trail - 4 FDL

Und wer es noch nicht als Bewerb wollte, übte eben - trainieren könnte man es auch nennen :-)

 

fdl

 

 

 

 

Saisonausklang+Weihnachtsfeier

24. November 2017

 

fdl

 

 

Ägyptisch-Orientalische Sammlung im KHM

Privatführung von und mit Richard Scherzer am 2. Februar 2018

Das Interesse an den Stadtspazierern von Philipp ist so groß, dass ich für die kalte Jahreszeit eine Idee hatte. Vorbelastet durch mein Studium bot ich am 2. Februar, den Freundinnen und Freunden des Laufsports, eine Führung durch die Ägyptisch-Orientalische Sammlung an.

Ich war vom großen Interesse überrascht und so fanden sich 23 Personen (aufgrund der engen Räumlichkeiten in der Sammlung) zusammen und sind mir auf den Spuren der Ägypter gefolgt. Wir wandelten durch die Jahrtausende, besprachen kurz die Götterwelt, streiften den Totenkult der Ägypter, beleuchteten Privatskulpturen und zum Schluss noch ein wenig die Geschichte einiger Pharaonen.

Danach gab es noch die Möglichkeit, ein Glas Bier (altägyptisch: Heneket) im Siebensternbräu zu trinken und den Abend so ausklingen zu lassen.

Ich möchte mich für das große Interesse bedanken und michr hat es gefreut, Euch die Sammlung zu begleiten.

Herzlich möchte ich mich auf bei Wolfgang für die hervorragenden Fotos bedanken. Falls noch jemand Interesse an dieser Veranstaltung hat, ich werde am 2. März 2018 noch eine Führung für 20 Personen durchführen und es gibt noch Plätze…

 

fdl

Das FDL-Weihnachtsgedicht 2017

von Gerhard Hovorka

 

Winterwanderung

 

Unsere kleine Kolonne

Wandert auf verschlungenen Pfaden

Den Berg hinan.

Gute Laune, scharfer Wind,

nackte Bäume,

Sonnenaufgang in Rot.

Essen im Gehen,

Trinken im Gehen,

Politik im Gehen.

Müde die Beine,

Intensiv die Gefühle,

Weit reicht der Blick.

Wir kennen uns,

Wir schätzen uns,

Wir vertrauen uns.

Dezemberkälte.

Die Hütte in Sicht.

Sonnenuntergang in Rot.

 

FDL beim Historischen Marathon in Athen

Das FDL-Team: Trude, Alex, Heinzi, Martin, Werner, Heinz, Josef, Monika und als "Gäste" Stefan und Otti.

Perfektes Wetter, eine beeindruckende und schöne Stadt, die Läufe (wir waren beim Marathon und beim 10er unterwegs) perfekt organisiert, Zieleinlauf in das Historische Stadion (für alle Bewerbe) grandios.

Die schwierige (Marathon)Strecke mit etwa 350 hm hat zwar so einiges von unseren Marathonis abverlangt, doch mit der bei uns üblichen seriösen Vorbereitung wurde dies souverän gemeistert. Wir alle haben es genossen und sind (wie üblich) sehr zufrieden.

(Auch Werner: er hat seinem Körper einfach widersprochen, als dieser meinte "einige Stellen, insbesondere Knie wolle nur einen HM laufen". 21 km ins Ziel zu gehen, das ist ganz besonderes Durchhaltevermögen ...)

Ein kleines, aber bemerkenswertes Detail: Der Name auf Alex's Name auf der Startnummer war in griechischen Buchstaben gedruckt, Alexander hat wohl in Griechenland einen besonderen Stellenwert, und Karas hat auch irgendwie was "Griechisches" :-)

Unvergesslich und schön war's !

Monika

(Seht auch den (ausführlicheren) Bericht von Alex)

fdl