Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
 Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

Benefizlauf Lassee 2018

Auch dieses Jahr kann sich die FDL-Beteiligung und deren Teamleistung sehen lassen ! 10 FDL - 7 x Stockerl abgestaubt und hunderte KM heruntergespult ! (Pentek hat einigen FDL einiges an Distanz "abgezwackt", für unsere Statistik gelten natürlich die richtigen Distanzen. Tolle Leistungen - Gratulation an alle ...

"... Bedingungen waren super, ein wenig kalt war es und in Richtung zum Ziel Gegenwind. Alle waren happy und jedem ist es gut gegangen ...." (Heinzi)

"... Zwar saukalt, aber trotzdem sehr schön ..." (Josef)

Und hier der soeben eingelangte Bericht von Maria:

Lassee 2018

Recherchen im Archiv haben ergeben, dass dieser Bericht eigentlich immer von Alex kommt.

Da Alex aber dieses Jahr leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mitlaufen konnte, werde ich versuchen ihn für heuer zu vertreten.

Am 17.3 ist die Ultra-Abteilung der Freunde des Laufsports also zur ersten Formüberprüfung nach Lassee gereist. Der Winter war lang und kalt; und so waren wir gespannt darauf herauszufinden ob das Training der letzten Monate gereicht hat, um den ersten Sechsstundenlauf in diesem Jahr halbwegs unbeschadet zu überstehen.

In aller Herrgottsfrüh sind wir also in Lassee angekommen. Nach der Startnummernabholung galt es herauszufinden wo die Volksschule steht, denn in dieser waren die Umkleideräume für die Teilnehmer eingerichtet.

Auf dem Weg zur Schule kommt man unweigerlich an der Lasseeer Pfarrkirche vorbei. Im 12. Jahrhundert als Wehrkirche gebaut, ist sie eine der ältesten Kirchen Österreichs. Auch der Pfarrer der in ihr predigt ist übrigens außergewöhnlich; nachzulesen in der Zeitschrift „profil“ Ausgabe Nr. 7, vom 12. Februar 2018.

Für eine Besichtigung hat uns leider die Zeit gefehlt. Trotzdem hofften wir auf den Beistand von oben, denn der Wetterbericht war ziemlich winterlich.

Nachdem wir in der Volksschule also unser Quartier bezogen hatten, mussten wir endgültig raus in die Kälte. Bei kuscheligen 2 Grad sind wir pünktlich um 9:00 Uhr gestartet.

Wir, das sind für den Sechsstundenlauf Igor, Alois, Heinz, Sabine und Maria.

Obwohl wir die Kirche nur von außen betrachtet haben, war Petrus gnädig mit uns. Es ist den ganzen Vormittag trocken geblieben.

Pünktlich mit den drei Stundenläufern Trude, Silvia, Brigitte und Josef, ist dann aber doch der vorhergesagte Schnee gekommen. Ab 12:00 Uhr hat es eineinhalb Stunden kräftig geschneit und der Wind war stellenweise unangenehm heftig.

Trotzdem haben alle bis zum Schluss durchgehalten, und der Saisonbeginn kann, glaube ich, als absolut erfolgreich gewertet werden.

Wir haben in beiden Bewerben gemeinsam 392km abgespult und damit einige Stockerlplätze in den Altersklassen belegt. Die Ultralaufsaison 2018 ist hiermit eröffnet.

2019 kommt der Bericht dann hoffentlich wieder von Alex.Eine Info noch für ihn: Bananenschnitten gabs auch heuer keine!

 

fdl

Beim 3. LCC Eisbärlauf (in der Tat "Eisbär") habe ich heute 6 FDL gesichtet, allesamt mit sauberen Leistungen und mit dem 1. AK-Platz durch Szilard ist diese Wochenendbilanz eine wirklich sehr beachtliche !

Auch diesen FDL herzlichste Gratulation.

 

fdl