Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

24h-Lauf in  der Megastaffel: 

3 Stunden Schlaf, 3 Stunden Laufen und 18 Stunden Action  beim FdL Zelt

von Julia Pendl

     

Schon als dieses Jahr das erste Mal die Rede von  einer Megastaffel in Irdning war, bin ich hellhörig geworden. Nachdem Regina und  ich bereits Ultralaufluft beim 6h-Lauf in Schwechat und beim 12h-Lauf in Vogau  2011 und 2012 (4er Staffel) schnuppern durften, war der 24h-Lauf in Irdning  quasi die logische Fortsetzung. Ich hab mir zwar noch kurz überlegt, ob ich mir  das wirklich antun will - vor allem das Laufen in der Nacht hat mich  abgeschreckt - aber schlussendlich stand ich dann doch letzten Samstag  um 14:00  bereit beim Freunde des  Laufsports Zelt in Irdning und wartete darauf endlich loslaufen zu dürfen.

Unsere Megastaffel mit 9 Personen  (Andi,  Regina, Markus, Livio, Josef, Herbert, Trude, Uschi und ich) bestand  hauptsächlich aus Neulingen und trotzdem hat alles super geklappt. Unser Tempo  war immer relativ konstant – nur in der Nacht wurde es dann etwas langsamer, da  wir da statt einer immer gleich 3 Runden am Stück gelaufen sind. Allerdings  haben wir dafür auch ein paar Stunden Schlaf bekommen.   Wie  Andi bereits angekündigt hatte, war einer der schönsten Momente dann um ca. 5:00  als die Sonne  wieder aufging und ich  das Glück hatte, gerade auf der Laufstrecke zu sein. Allein schon dafür hat es  sich gelohnt mitzumachen.

Die letzten Stunden bis zum Schlussgong um 14:00  wurden die Beine zwar ziemlich schwer, aber nachdem Andis tolle Excel Tabelle  uns ausgerechnet hat, dass wir alle nur mehr ein paar Runden zu laufen haben,  hat einige von uns dann doch noch der Ehrgeiz gepackt und die Runden wurden  wieder schneller. Die Müdigkeit hielt sich auch in Grenzen, da bei unserem Zelt  immer etwas los war und wir dann auch sehr mit den Einzelläufern mitfieberten.  Ein  weiteres Highlight (wenn es auch  nur kurz gedauert hat) war mit unserer Freunde des Laufsports Fahne (und dem  wohlverdienten Bier) mit der gesamten Staffel in der letzten Runde über die  Strecke zu gehen.

Mein zusammenfassender Eindruck: es war wirklich  alles super - die Stimmung, die Leute, die Umgebung, die Atmosphäre, das Wetter,  das Quartier und natürlich vor allem der Verein :)

 

Nicht, dass ihr jetzt glaubt, dass es nicht  anstrengend war! Beim Abendessen am Sonntag  nach dem Lauf hat sich dann gezeigt, wie fertig  wir alle waren. Nach dem Essen haben wir dann um ca. 18:00 alle beschlossen uns  in die Hütten zurückzuziehen und kurz danach waren bereits die meisten im  Träumeland.

 

Es war  sehr schön, es hat mich sehr gefreut! Nächstes Jahr  wieder!