Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

Trainings-Wochenende (1-2-3-Seenlauf) Velden/Wörthersee 30.5. bis 2.6.2013

Bericht Christian & Ernst

 

Am 01.06  fand der alljährliche Vorbereitungslauf für den 24 h Lauf in Irdning statt. Heuer wurde  Velden im wunderschönen Kärnten als Ausgangspunkt gewählt. Auf Grund der Streckenführung (1-2-3 Seenlauf) konnte jede beliebige Distanz gewählt werden.

 30.05.2013

Bei strömenden Regen erfolgte die Anreise nach Velden. Das Strandhotel Leopold (empfehlenswert) diente den meisten von uns als Quartier.

Der Donnerstag diente dazu, Velden bei Regen kennenzulernen. Ernst und ich hatten grundsätzlich geplant, den Streckenteil zum Faakersee und retour mit dem Rad abzufahren. Bei unübersichtlichen Stellen sollten Markierungspfeile mit Spray gemacht werden. Auf Grund der Wetterverhältnisse konnte die Streckenbesichtigung jedoch erst am Freitag Nachmittag durchgeführt werden.

 31.05.2013

Am Freitag fuhren wir nach Klagenfurt (Anreise per Schiff ca. 1:45 h, Anlegestelle direkt bei unserem Hotel), um uns die Sehenswürdigkeiten bei Regen zu gönnen. Die Stimmung war trotz allem hervorragend. Nach der Rückreise (diese erfolgte mit dem Zug) starteten Ernst und ich zur Erkundungsfahrt. Im Nachhinein waren wir froh, die Strecke trotz des Wetters abgefahren zu sein. Die Radwege waren wie schon im Vorfeld angekündigt, sehr schlecht und unübersichtlich markiert. Leider hatte der Wettergott erst bei der Rückfahrt Mitleid mit uns, der Regen hörte endlich auf. Die Prognosen für den Samstag waren recht gut. Regen war erst wieder am Nachmittag zu erwarten.

 Monika hatte bereits am Freitag ihre erste Trainingseinheit mit Trude.  Fahrt mit dem Schiff nach Klagenfurt und die 20 km zurück gelaufen.

 01.06.2013

Um 05:00 Uhr starteten Ernst, Klaus, Thomas und ich zur ersten Etappe mit ca. 32 km. Diese führt uns zum Faakersee - um den See - und retour nach Velden.

Das Wetter war ideal. Kein Regen, windstill und ca. 7 C. Die Verpflegung für dieses Teilstück hat jeder mitgeführt. In Velden ziehen wir uns um, zwischenzeitig ist es sonnig und angenehm warm geworden. Danach starten wir die Wörthersee-Umrundung (ca. 40 km). Thomas hat sein Trainingspensum mit 32 km beendet, und begleitet uns ab sofort mit dem Rad. Zusätzlich werden wir bei zwei Versorgungspunkte hervorragend von Micha verpflegt. Diese befanden sich in Krumpendorf (ca. 47 km) und Reifnitz (ca. 60 km). Liebe Micha, vielen herzlichen Dank für Deine tolle Unterstützung.

 Bei Reifnitz ( nach ca. 60 km) verlassen wir den Radweg um den Wörthersee und laufen Richtung Keutschacher See. Zur geplanten Umrundung (ca. 6 km) und dann wieder retour auf den Radweg R 4 um den Wörthersee kommt es jedoch nicht. Einer von uns hatte die glorreiche Idee, laufen wir doch den Radweg Richtung Schiefling und dann weiter nach Velden. Auf die geplanten 80 km sind wir zwar gekommen, doch bescherte uns die Routenänderung ca. 350 zusätzliche Höhenmeter. Aber nach ca. 65 km gönnt man sich sonst nichts. Der Schuldige war leider nicht mehr zu eruieren, es fand sich keiner der die Verantwortung übernehmen wollte. Die neue Strecke war anstrengend, aber wunderschön. Da wir durch die veränderte Laufroute jedoch bereits bei ca. 75 km am Ziel angekommen wären, mußten wir die restlichen 5 Kilometer auf den 80er noch durch etliche Umwege „abarbeiten“.

 Nach einer Laufzeit von brutto 09:07 h und 80,3 km erreichten wir alle überglücklich unser Ziel das Strandhotel Leopold. Trotz niedrigen Wassertemperaturen gönnten wir uns ein kurzes Erfrischungsbad im Wörthersee.

 Liebe Micha und Thomas, nochmals herzlichen Dank für eure Unterstützung.

 Aber auch die anderen FDL zeigten großartige Leistungen.

 Roman lief ebenfalls die Faakersee Runde mit  ca. 32 km. Er wurde von Christine und Karin mit dem Rad unterstützt. Nachdem Roman das Ziel erreicht hat, gönnten sich die Mädels mit dem Rad noch eine Runde um den Wörthersee (ca. 40 km).

 Monika brachte es am Samstag auf zwei geplante Einheiten. Zuerst 10 km, und dann weitere ca. 40 km um den Wörthersee. Bei den 40 km wurde Monika von Sandra und Manuela begleitet. Auch diese Trainingseinheit wurde von allen bravourös gemeistert.

 Auch Renate und Susi waren sportlich unterwegs. Sie radelten ebenfalls um den Wörthersee samt einem Abstecher zum Keutschacher See.

 Vielen Dank an alle FDL (insgesamt waren sechzehn in Velden) für dieses wunderschöne Wochenende. Ich denke, Kärnten wird uns in Kürze wiedersehen.

fdl