Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

Welschlauf 2013 – Thomas Warmuth

 Liebe Welschler!

Liebe Freunde des Laufsports!

 „Der schönste aller Läufe“, so wurde mir diese Veranstaltung schmackhaft gemacht, und ich konnte mir von Beginn an nicht wirklich viel unter dieser Aussage vorstellen. Was sollte an diesem Lauf so besonders sein?

Begleitet von meiner Freundin, meinem Bruder (der am Halbmarathon teilnahm) und dessen Freundin wurde uns jedoch bereits bei der Anreise in unsere Unterkunft in Aibl sowie der anschließenden Fahrt nach Leutschach zur Startnummernausgabe die Schönheit dieser Landschaft immer mehr bewusst. Die hübsch dekorierten Orte, die zudem wunderbar gepflegt und beidseitig von herrlichen Hügelketten gesäumt sind, hinterließen bei uns von Anfang einen tiefen Eindruck. Dazu gesellten sich die durchgängig freundlichen und offenherzigen Menschen, seien es jetzt unsere Vermieter, die Bedienung im Gasthaus oder das Team rund um den Welschlauf, die am Freitag auch nach 21 Uhr noch großzügig Kaiserschmarrn verteilten!! Um halb 10 war dann endgültig Schluss für uns und wir fuhren, in Begleitung von einem wunderbaren Wetterleuchten, wieder zurück zu unserer Unterkunft. Der Start in das Laufwochenende war also fast vollends geglückt. „Fast“ deshalb, da ich am Freitag keinen unserer „Freunde“ mehr traf – tja selber schuld, wir waren leider auch erst um ca. halb 8 in Leutschach, während alle anderen wohl schon im Bett kuschelten.

Der Samstag begann mit einem wunderbaren Frühstück, welches aus etlichen selbstgemachten Lebensmitteln bestand. Angefangen beim Tee, über Brot, Marmeladen bis hin zum Müsli wurde von unserer Vermieterin alles selbst erzeugt/gebacken/gemixt. Bei der anschließenden Fahrt nach Ehrenhausen genossen wir natürlich wieder die Landschaft und je näher wir dem Startort kamen, umso mehr auch die Weingüter.

Doch nun zum eigentlichen Highlight dieses Wochenendes. Da die Fahrt etwas länger dauerte, kamen wir erst 20 min vor dem Start an. Zum Glück gerade noch rechtzeitig um mich auf die Pre-Lauf-Gruppenfotos zu drängen, allerdings zu spät um ein wenig einzulaufen. Ich fand es nämlich wichtiger alle zu begrüßen und kurz ein paar Worte zu wechseln sowie mir das „Viel Glück“-Bussi meiner Freundin mit auf den Weg geben zu lassen. Dann war es soweit – Start – und ich weiß nicht, wie ich diesen Lauf in Worte fassen soll: er ist einzigartig wunderschön! Ein landschaftlicher Genuss! Ein absolutes Highlight! Wer noch nicht gemacht hat, sollte dies unbedingt einmal erleben. Mich hat er in seinen Bann gezogen, denn wenn die Strapazen auch noch so groß waren, ist das wunderbare Natur-Erlebnis einfach überwältigend und tröstet über alles hinweg. Die Mühen der Trainingseinheiten haben sich vollkommen bezahlt gemacht. Auch wenn meine Zeit evtl. doch etwas unter den eigenen Erwartungen geblieben ist, bin ich doch froh, dass ich auch meinen zweiten Marathon finishen konnte. Der Dank hierfür gebührt, neben meinen Trainings- und Welschlaufkollegen, der Fahrradunterstützung durch Kurt und Ida, vor allem Sigi, der sich meiner erbarmt hat und mich die letzten 10 km ins Ziel gepusht hat. Danke Sigi, ohne dich wäre es niemals nicht gegangen!! Ich habe mich nämlich bei der Bergetappe ca. bei km 30 und dem vorherigen Flachstück ziemlich verbrannt. Unser Super-Sigi hat allerdings kein Erbarmen gezeigt und mich permanent gezwungen das Tempo hoch zu halten und auch im Schlusssprint alles zu geben. Schlussendlich war ich zwar extrem ausgepowert, aber körperlich doch in einem erheblich besseren Zustand als bei meinem ersten Marathon, was sich auch daran lag, dass wir als Gruppe gestartet sind und ich somit meine Kräfte zu Beginn schonte.

Die Siegerehrung und die Abschlussfeier waren dann natürlich das Sahnehäubchen auf dieser genialen Laufveranstaltung. Somit bleibt abschließend nur noch festzuhalten: Welschlauf 2014 – Ich bin sicher dabei!!

Ich möchte mich natürlich bei euch allen „Freunden“ für die gesamte Unterstützung, die immer wieder netten und aufbauenden Worte und die tolle Betreuung ganz herzlich bedanken – IHR SEID SPITZE – und uns allen nochmals ganz herzlich zu unseren Erfolgen gratulieren!!!