Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter
Großglocknerlauf Fusch - Fusche Törl am 20.8.2011
Bericht: Christian Ulreich
 
 
Nachdem in den Nachtstunden gegen 02:00 Uhr ein schweres Gewitter in Fusch
niedergegangen ist, war die Überraschung beim Aufstehen (04:00 Uhr) groß, dass
der Regen mit Sturm aufgehört hat.
 
Helmut kam wie gewohnt pünktlich um 04:45 Uhr zum Treffpunkt in Fusch. Bei überraschend
guten Bedingungen (ca. 14 C extrem mild für diese Region) starteten wir (Ernst, Helmut und ich) um 05:00 Uhr.
Aus Sicherheitsgründen trug ich eine Sicherheitsweste, und in der ersten Stunde eine Stirnlampe.
 
Es war abgesprochen, die ersten ca. 7,5 km bis Fernleiten/Mautstelle (ca. 350 Höhenmeter) gemeinsam zum einlaufen zu nutzen.
Nach ca. 49 Minuten wurde dieser Punkt erreicht. Da wir das Unternehmen gemeinsam genießen und beenden wollten, vereinbarten
wir, in der Gruppe den Glockner zu bezwingen. Kehre um Kehre (Gesamt 14 Stück) wurde hinter uns gebracht. Das ideale Wetter
bescherte uns ein traumhaftes Panorama und einen herrlichen Sonnenaufgang.
 
Jetzt zeigte sich, dass es sich gelohnt hat so zeitig aufzubrechen. Auch der Autoverkehr hielt sich in Grenzen.
Nach einer Laufzeit von 2h31min erreichten wir gemeinsam das Fuschertörl. Es hat sich gezeigt, dass die gute
Vorbereitung (Trainingsläufe über den Kahlenberg, Nasenweg, Schneeberg) optimal verlaufen ist. Der Lauf war
anstrengend, aber wir konnten ihn auch auf der gesamten Strecke genießen.
 
Es wurden genau 20 km mit 1600 Höhenmeter absolviert. Am Vortrag haben wir Getränke und Gel an der Strecke
deponiert, und ein Auto mit warmer Kleidung (bei der Ankunft hatte es  6 C) beim Fuscher Törl abgestellt.
 
Nach einem guten Frühstück im Schutzhaus/Restaurant Fuschertörl fuhren Ernst und ich mit dem Auto zurück nach Fusch.
Unser Helmut (der Jüngste in der Runde) wollte es sich nicht nehmen lassen, und trabte, um das Lauferlebnis ausklingen
zu lassen, die Strecke nach Fusch zurück. Zu diesem Zeitpunkt bewegten sich bereits Kolonnen von Autos, Motorräder und
Fahrräder über die Hochalpenstrasse. Das Rauflaufen wäre jetzt kein Genuss mehr.
 
Der nächste Glocknersturm ist bereits in Planung. Diesmal jedoch soll der Start in Heiligenblut erfolgen. Ziel ist wieder
das Fuscher Törl.
und hier schon die ersten Fotos ....
gg1  gg2  gg3  gg4
und noch ein paar, wenn das nicht Lust macht ?
gg5 gg6  gg7  gg8  gg9