Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

Wien Energie Halbmarathon und Fun Run und jede Menge persönlicher Bestzeiten --

(oder wie ich auf der Suche nach Günter versehentlich schnell lief)

 Bericht Werner Millonig

Obwohl der Großteil der Vereinsmitglieder beim Lauf- und Wohlfühlwochenende in Neusiedl hochaktiv war , war die Präsenz der „Freunde des Laufsports“ bei diesem Bewerb beindruckend.

So nahmen Ursula Gutjahr und Gertrude Mandl erfolgreich beim Fun Run Bewerb teil. Den gut organisierten Halbmarathon nahmen Aniko Balint, Andreas Pester, Franz Vlcek, Gerhard Kaufmann, Heinz Worisch, Michael Hanacek und Nader Faltas in Angriff. Ah ja ich war auch dabei und krankheitsbedingt zum Zuschauen verurteilt waren Erich Dotti und Günter Haubenschild.

Der Halbmarathon selbst geht über drei Runden um die Alte Donau. Das Wetter war (bis auf den Wind) herrlich und so konnten auch alle Vereinskollegen ihre gesteckten Ziele erreichen.

Mein persönliches Ziel war unter 1 Stunde 40 Minuten zu laufen, dementsprechend, ging ich diesmal ohne einen Andreas an meiner Seite mit Michael Hanacek das Ganze an. Michael einer unserer neuen Vereinsmitglieder, wollte unter 2 Stunden laufen. Das rang mir ein Lächeln ab, da ich ihn vom Training jetzt doch schon einige Zeit kannte, empfahl ich ihm bis ca. km 10 12 bei mir zu bleiben und danach, wenn es noch geht, nochmals das Tempo zu verschärfen. Und wie es ging! So wurde aus seiner Zielsetzung heraus, eine äußerst beachtliche Laufzeit von 01:35:44. Mir selbst erging es bestens. Alle drei Runden waren ausgeglichen und so konnte ich sogar mein heimliches Ziel - einen km- Schnitt von 4 Minuten 40 – erreichen. Glücklich und zufrieden, kam ich im Ziel an, wo wir dann jede Menge zu feiern hatten und ich nach erfolgreicher Sauerstoffaufnahme gar nicht mehr aufhören konnte, zu gratulieren:

Wir gratulieren:

Andi Pester, dass er seine neue Garmin Uhr in Griff hatte und damit hervorragende Schrittmacherdienste für Aniko Balint leistete. Eine Zeit von 01:26:40! Selten so angenehme ruhige Läufer dieser Klasse gesehen, die auch wirklich als Schrittmacher (und das noch dazu für Aniko) bestehen.

Aniko Balint: (Hoch-) Achtung: 3. Gesamtrang bei den Frauen. 2. Klassenrang! Eine Zeit von 01:26:39. Und ganz selten hat man die Möglichkeit, jemanden so glücklich zu sehen. Was ich persönlich besonders schön finde!

Gerhard Kaufmann zu einer beachtlichen Zeit von 01:26:39!

Heinz Worisch zu seiner persönlichen Bestzeit: 01:44:20. Zitat: „So schnell bin ich das eh no net glaufn“

Franz Vlcek zu einer beachtlichen Zeit von 01:44:28!

Persönlich möchte ich mich noch bei Günter bedanken, da ich ja lange geglaubt habe, dass er vor mir ist, war ich doch besonders motiviert, den Kollegen, der ja sonst nur altersklassenmäßig vorne ist ;) zu erreichen – ein wenig irritiert war ich aber schon als ich ihm in der zweiten Runde am Streckenrand gesehen habe. Kurz, ob der Sauerstoffarmut im Gehirn, habe ich geglaubt er hat um den Gesamtsieg mit „gefightet“. Erich Dotti hat seine läuferische Absenz für Höchstleistungen in Sachen Betreuung genutzt – und seine Augen haben während des Laufes mindestens so geglänzt, wie die von Aniko im el.

Dank gebührt auch Helmut Treitler, der mir unbedingt am Ende der zweiten Runde mitteilen musste, wie grauslich ich ausschaue - aber dann immerhin mir doch Wasser reichte.  

Alles in Allem eine für den Verein Freunde des Laufsports außerordentlich erfolgreiche Veranstaltung und die Formkurve aller zeigt steil nach oben. Von uns wird man heuer noch viel hören!!!!

Sportliche Grüße, Euer Werner

12345678910