Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

Bericht und Fotos

Eisbärenlauf - Prater 21-02-2010

EISBÄRLAUF IM WIENER PRATER AM 21.02.2010
ein Bericht von Kurt Ulreich

Bei herrlichem Frühlings Wetter, das erste Mal im heurigen Jahr, fand dieser schon traditionelle Eisbärlauf als Vorbereitungslauf für die Frühjahrssaison statt.
Auch bei dieser Veranstaltung waren wieder viele Läufer/innen der Freunde des Laufsports dabei und lieferten ihren Möglichkeiten entsprechend, wieder tolle Leistungen ab.
Weiter so und viel Spaß beim Sport und g´sund bleiben.

VCM-Halbmarathon 14-02-2010

VCM-Halbmarathon im Wiener Prater 14-02-2010
ein Bericht von Kurt Ulreich

Am 14.02.2010 war es wieder soweit.
Im Wiener Prater fand im Rahmen der Vorbereitung zu diversen Frühlingsmarathons, ein Halbmarathon statt der wieder von vielen Freunden des Laufsports zu Formüberprüfung genützt wurde.

Gratulation zu den erbrachten Leistungen und weiter viel Spaß beim Sport und g´sund bleiben

Kahlenberglauf am 03-01-2010

ERSTER LAUF ÜER DEN KAHLENBERG IM JAHR 2010 am 03-01-2010
ein Bericht von Kurt Ulreich

Nach dem uns der Kahlenberg am 02.01.2010 wegen Schlechtwetter (starker Regen ) abgeworfen hat, wagen wir einen Tag später einen weiteren Versuch diese besondere Trainingseinheit erstmalig im neuen Jahr zu bewältigen.
Vier unermüdliche (Martin U. Christian M. Christian U. und Kurt U.), die anderen halten noch ihren Winterschlaf, laufen wir um 06:00 Uhr (am Sonntag gönnen wir uns eine Stunde Schlaf mehr) von unserem Clublokal „SCHÜTTEL“ bei -3 Grad und trockenen Bedingungen weg.
Wir laufen am Donaukanal bis Nußdorf, dort über den Nordsteg nach Grinzing und weiter über die Höhenstraße auf den Kahlenberg, lassen dort die Kahlenbergkirche rechts liegen und laufen weiter bis zum Leopoldsberg.
Nach einer kurzen Trinkpause laufen wir sofort (es hat da oben -7 Grad) retour zur Höhenstrasse und dort weiter nach Klosterneuburg.
Am Weg nach Klosterneuburg haben wir leider etwas Gegenwind und wir haben das Gefühl es hat -10 Grad und mehr.
Man glaubt der Schweiß gefriert auf der Haut.
Wir werden aber für diese Mühen sehr belohnt. Ab Klosterneuburg laufen wir der Donau entlang der Sonne entgegen und die erwärmt nicht nur unser Herz.
Auf der Strecke bleiben wir zweimal stehen um unseren Schwanenvater Christian U. die Möglichkeit zu geben sein schon beinahe 30 Kilometer weit mitgetragenes alte Brot an seine Schwäne, Möwen, Enten usw. zu verfüttern. Eine gute Tat im neuen Jahr schadet auch einem altgedienten Ultraläufer nicht.
Nach 03:18:00 sind wir nach 34 Kilometer, zwar etwas müde und durchgefroren, aber sehr zufrieden mit dem geleisteten, wieder in unserem Clublokal.
Eine heiße Dusche, eine frisch gekochte Suppe sowie „a guate Jaus´n“ aus dem Waldviertl, mitgebracht von unserem Freund Christian M. wecken wieder unsere Lebensgeister und wir gehen danach sehr zufrieden nach Hause und freuen uns schon wieder auf den nächsten Trainingslauf der ganz besonderen Art.

Weiterhin viel Spaß beim Sport und g´sund bleiben, wünscht Kurt.

9. Simmeringer Dreikönigslauf 06-01-2010

9. SIMMERINGER DREIKÖNIGSLAUF AM 06.01.2010
ein Bericht von Kurt Ulreich

An die tausend Startnummern wurden laut Organisation im Vorfeld dieser Benefizlaufveranstaltung verkauft.
Bei tief winterlichen Bedingungen haben dann pünktlich um 11:00 Uhr ca. 540 Starter/innen die 3,4 Kilometer lange Strecke gehend bzw. laufend bewältigt.
Bei der von Gerhard Wehr und seinem Team hervorragend organisierten Laufveranstaltung, waren auch wieder sehr viele Läufer/innen unseres Vereins „Freunde des Laufsports“ am Start.
Es wurden von unseren Läufer/innen wieder gewohnt gute Leistungen erbracht.
Erich Dotti war dabei unser schnellster Mann auf der Strecke und erreichte mit einer Zeit von 0:13:15 in der Männergesamtwertung den 13. Rang.
Aniko Balint konnte mit ihrer tollen Zeit von 0:13:19 sogar einen Stockerlplatz erlaufen und wurde bei den Damen hervorragende dritte.
Christian Magadits mit 0:13:45 und Herbert Christian mit 0:15:31 konnten ebenfalls im Vorderfeld landen.
Weiters dabei und mit guten Leistungen aufhorchen ließen:
Christina Scheiblecker 0:16:35, Andreas Riedmann 0:16:35, Gerhard Leodolter 0:17:00,
Ursula Gutjahr 0:22:30, Renate Cihak 0:24:71, Elsa Scheitl 0:25:32, Renate Deringer 0:26:56 und
Gertrude Mandl 0:27:14

Gratulation bei dieser Gelegenheit an unsere Uschi Gutjahr, sie wurde am 05.01.2010 von ihrer Tochter Sabine zur Großmutter gemacht.

Unser neues Vereinsmitglied heißt Benjamin ist 2849 Gramm schwer und 48 cm groß.