Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

Wien Umadum 2020 mit beachtlicher FDL-Beteiligung

Auch wenn in diesem eigenartigen Jahr richtige Bewerbe weitestgehend ausgefallen sind, die FDL waren trotzdem präsent, und wie !

War es im Juni, wo einer der ersten und ganz wenigen Bewerbe im Frühjahr der 24h ÖM in Bad Blumau stattfand (und die "Ultraabeteilung" unseres Vereins gleich im höchsten Maße aufhorchen ließ (siehe Bericht), nun gegen Ende des Jahres, wo der Wien Umadum Traillauf (gerade noch) stattfinden konnte - auch hier wurden extreme Leistungen erbracht.

Die Strecke war dieses Mal ganz besonders anspruchsvoll (Fotos !)

Und so ists gelaufen:

Tom und Igor - Ganze Gschicht (130 km - 1800 hm), beide gehören zu den verbliebenen 3, die bisher alle 7 Bewerbe gefinished haben; diese für Außenstehende absolut nicht vorstellbare Leistung ist für "unsereins" nichts Neues, nichtsdestotrotz eine unglaubliche Leistung, der unbändigen Willen, Durchhaltevermögen und Stärke beweist !

Willi - Dreiviertel Gschicht (88 km - 1700 hm). Sein Debüt ist gelungen, und wie ! Mit grandiosen 8h59min wurde er Gesamtdritter. Bescheiden meint er, seine Leistung sei nur durch seine wunderbaren Begleiter möglich gewesen. Gelaufen ist er aber trotzdem alleine - großartig Willi !!!

Philipp - Kurze Gschicht (42 km - 400 hm). Ursprünglich gemeldet für die Halbe Gschicht, hatet er sich kurzfristig infolge Trainingsrückstand (im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit als (Bezirks)Museumsdirektor) sicherheitshalber umgemeldet.

Den Titel "Ultra" trägt man zwar nach Definition erst ab einer KM-Leistung von 42,3 km, aber bei Philipp ist dieses Kriterium erfüllt, dank einem kleinen ungeplanten Verplauderungs-Umweg (daher 42,8 km), die Schuld nehme ich gerne auf mich :-)

Als Geburtstagsgeschenk habe ich mich als Radbegleiterin angeboten, er hats gerne angenommen und so hatte ich 6h39min lang total viel Freude und Spaß. Leiden habe ich ihn nicht gesehen ! 40 km in sehr gleichmäßigem Tempo dahintrabend, fiel mir erst die letzten 2 km ein etwas zappeliger Laufstil auf. Sein Kommentar im Ziel, er werde sich jetzt freiwillig in eine 3tägige Quarantäne begeben, er wohne nämlich im 4. Stock ohne Lift, hat dann noch viel Gelächter ausgelöst - keine Ahnung wieso :-)

Beachtlich, aber auch total typisch FDL, die große Zahl an BetreuerInnen und BegleiterInnen mit deren ebenso beachtlichen Laufleistungen:

Christian, Magi, Helmut, Trixi, Alex, Sabine, Maria, Sigi - ihr habt Eure Sache, wie immer, gut gemacht. Ich weiß aus eigener Erfahrung, es macht einen tatsächlich glücklich, andere zu unterstützen ... schön ist das.

Eure Monika

fdl