Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

Kremser Abenteuerlauf 2015 - Monika

 Kremser Abenteuerlauf 2015 

Unter Hinweis auf den Bericht von Pauline, aus dem die Strecke, die sensationelle Verpflegung, die Gemeinschaft u.a. beschrieben sind, beschränke ich mich hier auf die Erwähnung unserer einzelnen Teilnehmer an diesem Abenteuerlauf in der Kremser Gegend - diese Veranstaltung hat in der Tat das Prädikat „wertvoll“ verdient. Ein Dankeschön an die Erfinder und Organisatoren Andrea und Erich. Es wird mir auch nächstes Jahr eine große Freude sein, an diesem Abenteuer teilzunehmen !!! 

Heinz - er hatte schon im Vorjahr teilgenommen und die gesamte Strecke bewältigt und sich offiziell in die Reihen der „Ultras“ gehoben. In den letzten Monaten war er bedingt durch berufliche Überlastung und seinen Einsatz als ELITE-Radguide so gut wie gar nicht zum Laufen gekommen und ging das Unternehmen mit dem Gedanken an: schau ma mal … 

Ein hochkarätiger Sportler wie er scheint 62 km auch ohne jegliche Vorbereitung offensichtlich einfach abrufen zu können. Das ist echt cool J 

Sigi – für ihn waren die ca 62 km Baustein in der Vorbereitung für den DirndltalExtreme. Dass er diese Einheit gleich eine Woche nach dem Welschlauf absolvierte … für Sigi kein Problem, eh klar J  

Darüber hinaus hat er sich aber auch (einmal mehr) als perfekter einfühlsamer coach erwiesen, dieses Mal für seine Frau … 

 Manuela – sie war aus FDL-Sicht DIE Sensation. Ursprünglich hatten wir (Manu und ich) angedacht, uns die Strecke zu „teilen“, wobei ich maximal eine Teilstrecke von 20 km absolvieren hätte wollen bzw können. Nach Feinabstimmung vor dem Start entschied sich Manuela, ihren eigenen Streckenrekord (40 km Rund-Um-Den-Wörthersee von 2013) überbieten zu wollen. 

Mit einer Lockerheit und Regelmäßigkeit spulte sie die Marathondistanz einfach so ab und nach einem kurzen Nachdenken verkündete sie: Wenn ich jetzt schon soweit gekommen bin, versuche ich es weiter ! 

Die letzten 20 km sah ich ihr (am Laufstil) überhaupt keine Schwäche an, nur ein bewusster Blick ins Gesicht verriet, dass sie nun mit eisernem Willen ihr Vorhaben umzusetzen versuchte – UND WIE dies gelang ! 

Eine sensationelle Steigerung, wir sind sehr stolz auf Dich, Manuela.

 Ich habe die 62 km+ (einige Betreuungs-KM zusätzlich) und 700 hm einmal mehr mit dem Fahrrad bewältigt, möchte für mich aber auch eine andere "Leistung" beanspruchen: 

In Wahrheit habe ich es nämlich erst ermöglicht, dass Manuela ihre Gewaltleistung bringen konnte, indem ich auf eine Teil-Lauf-Strecke verzichten musste  (der vergessene Sport-BH hat mich dazu gezwungen) J  

Andrea (sie ist ja auch eine FDL) war als (Mit)Organisatorin dieses Abenteuerlaufs auch selbst 29 km laufend dabei, und konnte damit eine lange verletzungsbedingte Laufabstinenz erfolgreich ad-acta legen. 

Es war mir in der Tat ein Volksfest

Eure Monika

logo fdl