Herzlich Willkommen
Freunde des Laufsports Austria
Lauftreff jeden MO und DO
Treffpunkt 18:25 h - Prater Hauptallee—Stadionparkplatz

NW - PW jeden MI 10:00 h Eingang Stadioncenter

So sehen WE der FdL aus ...

So sehen WE der FdL aus ...

 

Die einen setzen ihre Vorbereitungen und Trainings gerade in Wettbewerben mit Superleistungen um (siehe Berichte 6h Lauf Gols, HM Luxemburg - Gratulation für Martin und Ricchi), die anderen bereiten sich darauf vor ...

Bericht von Birgit - Genusslauf Kahli, Samstag der 19. Mai

 Um 6 Uhr in der Früh gings los. Julie, Riki und mein Szilard waren eine Gruppe. Karin,Vera und ich die nächste Gruppe und so gings gleich fröhlich los. Das Wetter war Klasse, genau unseres, und nach ca. 6 km kam unsere Michi auch dazu. Über den Kahlenberg gings dann locker flockig drüber, ohne Murren und Meckern, allen Mädels ging es super. Oben angekommen liefen wir den Beethovengang wieder runter, das war ein Glücksgefühl ... soo ein herrlicher Ausblick über Wien ... der Hammer ... und das tolle Wetter. Einfach ein Genuss, bin jetzt noch im Glückrausch.

 Insgesamt sind wir 26km in 2 Std 24, Pausen hab ich da noch nicht abgezogen mit einem Schnitt von 7,56 gelaufen. Die letzten 4km haben wir uns a bisserl angejammert, denn irgendwann darf man ja auch mal jammern gell - natürlich auf hohem Niveau.

 So und weil das heut sooo super war, lassen wir den Kahlenberg auch nicht mehr locker ...

 ***

 Wandermarathon des EVG (Europäische Volkssport Gemeinschaft) Böheimkirchen am 19. Mai 2012

Von Rudi hatte ich immer wieder von organisierten Weitwanderungen gehört und wartete auf eine Gelegenheit, einmal Solchiges zu unternehmen. Letzten Samstag war es soweit. Schöne Landschaft, liebe Freunde dabei und außerdem passte dieser Wandermarathon haargenau in meinen Trainingsplan im Hinblick auf das Projekt „Es geht“ (24h Gehen in Irdning).

Rudi, Heinz und ich starteten – ausgestattet mit einer Start- und Kontrollkarte (Startgebühr € 3,00) - in Böheimkirchen bei der Halle der Firma Kickinger. Zügig gings voran, wir passierten schön brav alle 6 Kontroll- und Labestellen: Totzenbach – Mechters – Untergrafendorf – Eichberg – Furth – Maria Jeutendorf - Untergrafendorf. Wasser, Äpfel etc waren für die (110) Marathonwanderer im Startgeld inklusive (!), überall super Stimmung. Man traf so manch bekanntes Gesicht (Stichwort Hauptallee ...). Ein Mitwanderer sprach mich beim Sichten meines Vereins-outfit an und meinte: Aha, Freunde des Laufsports, kennst Du einen Werner. - Ja, kenn ich, meinst Du Werner Millonig. – Ja, sag ihm schöne Grüße vom Georg, ab Herbst bin ich dann eh bei Euch dabei.

Also lieber Werner: schöne Grüße vom Georg !!!

Nachdem drei Freunde des Laufsports eine offizielle Veranstaltung einer Österreichischen Volkssport-Vereinigung im Europäischem Dachverband und einer Streckenlänge von 42,1 km absolviert haben (der Sonderkilometer auf Grund Unachtsamkeit bleibt natürlich außer Ansatz ...), und das in ca 7h20 oder so ähnlich, ca 800 hm dazu noch, werde ich diese in die KM-Statistik aufnehmen, Proteste können ausschließlich bei mir eingebracht werden J

***

Ottensteiner Stauseelauf 20. Mai 2012

Tags darauf gleich das nächste highlight. Seit Jahren kam es mir nicht mehr in den Sinn, bei einem „solchen“ Lauf zu starten. Ich bedanke mich bei Trude für Ihre Anregung und Einladung, am Ottensteiner Stauseelauf, 9 km (mit beachtlichen hm), teilzunehmen. Außerdem wollte ich wissen, wie es sich anfühlt, nach insgesamt 44 km (flotten) Gehen am Vortag am darauf folgenden Tag einen kurzen, anstrengenden Lauf unter Wettkampfbedingungen zu absolvieren. Gut hats geklappt. Wieder ein Schritt näher am Projekt „Es geht“ ...

Abermals ein sportlicher, wunderschöner, erfolgreicher Tag mit tollen Freunden (TomTom hat einmal mehr allerbeste Qualitäten als Begleiter/Betreuer - von Trude - gezeigt). Den aufmerksamen Lesern unserer Berichte wird auffallen, dass TomTom - neben seinen anstrengenden Schichtdiensten als Bäcker und neben seinen eigenen Bewerben - auch noch Zeit findet, überall zur Stelle zu sein, wo Betreuung/Begleitung geschätzt und gebraucht wird - ein großes Dankeschön auch hier, lieber TomTom. So sind sie eben, die FdL ...

Und kein Bewerb ohne vereinseigene Fangemeinde: im Ziel wurden wir von Ida mit einem selbstgepflückten Blumensträußchen empfangen. Dankeschön ! 

Dass ich für meinen Tombolagewinn – ein Blutdruckmessgerät – keine Verwendung hatte, bekam eine bei der Siegerehrung anwesende liebe Dame mit und schwups: wechselten € 20,00 und Gerät die Besitzerinnen.

Ich erkläre hiemit die Benefizkasse 2012 mit einer Einstandsspende von € 20,00 als eröffnet

 ***

 Termin unseres 6. Benefiz-Freundschaftslaufs am 25. November 2012 auf der Prater Hauptallee bitte als Fixtermin eintragen !!!!!

Wie sag ich doch immer: Es war mir ein Volksfest !!!

Eure Monika